NEWS BLOG SCHÜLER-BLOG HOME MOODLE

Profil 1: Sport - Leistung, Gesundheit, Gesellschaft

Sportprofil in der Oberstufe:

Das Profil I der gymnasialen Oberstufe „Sport: Leistung, Gesundheit, Gesellschaft“ gehört zum besonderen sportlichen Profil unserer Schule. Die hier unterrichtenden Lehrer bekennen sich zu Leistung und zu Anstrengungsbereitschaft, zu den Motiven, die auch den modernen Sport prägen.
Im Unterricht wird der Leistungssportgedanke allerdings bewusst ergänzt, denn Sport kann mit unterschiedlichem Sinn betrieben werden und deshalb sind die Fragestellungen weiter gesteckt:

Wie müssen Leistungssportler trainieren und wie verbessert man die Fitness eines älteren Menschen? Inwiefern ist Sport gesund und wie kann dieses Potenzial am besten genutzt werden? Welche Werte und Normen vermittelt Sport, wie formt er unsere Persönlichkeit, welche Bedeutung hat er für die Wirtschaft und für unsere Gesellschaft?
Diese Fragen werden im Sportprofil nicht nur theoretisch behandelt, sondern auch praktisch untersucht. Außerdem regen vielfältige Sporterlebnisse dazu an, Bewegung und Sport lebenslang sinnvoll in den eigenen Alltag oder auch in die persönliche berufliche Zukunft zu integrieren.
 
Mit dem Ziel „Abitur im Sportprofil“ beweisen unsere Schülerinnen und Schüler regelmäßig Aufgeschlossenheit und Selbstständigkeit. Denn auf dem Weg zum Abschluss sind Trainingseinheiten zu planen, Sportfeste zu organisieren, es müssen Mitschüler gecoacht werden und es ist eine Studienfahrt zu organisieren. Das sind Beispiele für wertvolle Übungsgelegenheiten mit dem Ziel, Gewolltes planvoll umzusetzen und sich zu strukturieren. Es muss Verantwortung übernommen werden, besonders im Team.
 
Die Sportprofillehrer Thomas Mühlbach, Henrik Sörensen und Achim Berkemeier vermitteln in den vier Semestern der Oberstufe praktische Grundlagen in Sportarten wie Fußball, Volleyball, Badminton, Fitness, Mountainbike und Leichtathletik. Die Schüler bekommen aber auch eine solide Basis im Berufsfeld Sport. Sie gewinnen nicht nur fundiertes anschlussfähiges Wissen aus dem Bereich der Didaktik der Sportarten, sondern auch aus den Bereichen Trainings- und Bewegungslehre, Sportmedizin, Sportbiologie und Sportpsychologie. Weil die Ausbildung so umfassend ist, vergibt unserer Kooperationspartner, der Hamburger-Sportbund, dafür einen Trainerschein.
Neben sechs Stunden Sport beinhaltet das Sportprofil vier Stunden Biologie auf erhöhtem Niveau und zwei Stunden Politik, Gesellschaft, Wirtschaft.
Wichtig ist: Den Weg zum Abitur gehen wir zwei Jahre lang gemeinsam, mit gegenseitiger Unterstützung. Das heißt auch: Wir Lehrer an der Seite unserer Schüler.
Ein Sprichwort fasst den Teamgedanken gut zusammen: „Wenn Du schnell gehen willst, geh' alleine. Wenn Du weit kommen willst, geh' gemeinsam.“

Stundenverteilung:

Profilgebendes Fach: Sport (4 Stunden, erhöhtes Anforderungsniveau) mit Seminar (2 Stunden)
Begleitfächer: Biologie (4 Stunden, erhöhtes Anforderungsniveau), PGW (2 Stunden)

Materialien zum Download:

Übersicht zum Profil
Folienpräsentation

Neues aus dem Profil:

Studienfahrt des Sportprofils 13 nach Kroatien